Waffenformen

SäbelDas Wu-Stil Tai Ji Quan verfügt neben der Langsamen Handform über eine Reihe von Waffenformen (Säbel, Lanze und mehrere Schwertformen, Fächer und Stock). Die Waffenformen folgen zwar den gleichen Prinzipien wie die Langsame Form, werden aber im Allgemeinen schneller und dynamisch ausgeführt und erfordern ein höheres Maß an körperlicher Fitness. Während sich grundlegende Bewegungsmuster der Langsamen Form auch in den Waffenformen wiederfinden, werden darüber hinaus viele neue Positionen und Bewegungen erlernt, die in der Langsamen Form nicht vorkommen. Jede Form hat, bedingt durch den Charakter der Waffe, ihre Besonderheiten, die für ein tieferes Verständnis der Kunst unabdingbar sind. In der Akademie kann nach dem Erlernen und einer wiederholten Korrektur der Langsamen Form der Säbel erlernt werden. Das Erlernen der Lanze setzt die Säbelform und eine wiederholte Korrektur dieser Form voraus.

Säbel
Kurszeit:Donnerstag, 20.00 - 20.30 Uhr
Teilnahmegebühr:nur für Mitglieder der Akademie