Sommerseminar

Unsere Sommerseminar findet am 5./6. Juli 2014 statt.

Neben dem Tai Ji Quan wird dieses Seminar ergänzt durch die tradtionelle östliche Sitzmeditation und Yogaübungen.

Zuochan/Zazen – Sitzmeditation – die Essenz der Asanas
Im Jahr 480 n. Chr. verließ Bodhidharma, ein Sohn des Königs Sughanda und indischer Mönch aus der Kriegerkaste, der in der brahmanischen Kampfkunst bewandert und natürlich mit den höfischen Sitten vertraut war Indien um nach China zu gehen und dort den Buddhismus zu lehren. Dort ließ er sich zunächst am kaiserlichen Hof nieder und wanderte dann nach Henan um sich in einem damals daostisch geprägten Kampfkunst-Kloster nieder zu lassen. Daoismus und Buddhismus verschnolzen dort im Chan-Budhismus (jap. Zen-Buddhismus),,,,,

Yoga
Übungen zur Optimierung des Energie- und Organsystems nach der indischen Lehre der Chakren, die in der Traditionellen Chinseischen Medizin und in der chinesischen Kampfkunst zu den drei Dantiens zusammengefasst werden

Upavistha-Konasana – Wurzelchakra
Streckung der Knie- und Beinsehnen und Durchblutung der Beckengegend u.a.
Pashchimottanasana – Sakralchakra
Kräftigt die Bauchorgane und verjüngt die Wirbelsäule u.a.
u.s.w.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
  •