Lehrseminar

Das naturwissenschaftlich-energetische Konzept aus der frühen Psychoanalyse, das sich aus der Neurophysiologie und Psychophysik heraus entwickelt hat, stimmt mit den Auffassungen der Energiesysteme der östlichen Meditationssysteme sowie der Tradtitionellen Chinesischen und Tibetischen Medizin, die nicht von der Philosophie zu trennen sind, überein. In ihrer Weiterentwicklung zur Humanistischen Psychologie und Physiopsychologie wurde auch die Psychoanalyse durch die Geisteswissenschaft der Philosophie bereichert. Einfluss nahmen neben dem Existentialismus (Martin Buber u.a.) vor allem die östlichen Philosophien, der Daoismus und der Chan/Zen-Buddhismus (Synthese zwischen Daoismus, Konfuzianismus und Buddhismus)…….

Demnächst

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
  •